Home
Medienhafen
Die Kö / Stadt
Altstadt
Bierkultur
Kaiserswerth
Klein-Tokyo
Stadtrallyes
Kuriositäten
Nachtführungen
Persönlichkeiten
Literatur u Theater
Kriminalgeschichten
Geisterführung
Sagen
Kunststadt Düsseldorf
Parkanlagen
Termine
Bücher
Die Kö / Stadt


Fotograf: Thomas Robbin, Wikipedia

Großer Kö- und Altstadtrundgang
Historischer,  interessanter und lockerer Gang über unsere Prachtstraße, durch die Altstadt, über den Stiftsplatz, Burgplatz, mit Blick auf Rathaus und Johann Wilhelm II bis zum Alten Hafen und ins Zitadellviertel - auch mit Geschichten und Anekdoten
Treffpunkt: Heinrich-Heine-Allee 16a /  vor der Oper


Die Kö-eine ereignis- und erlebnisreiche Allee
Treffpunkt: Heinrich-Heine-Allee 16 a / vor der Oper


Düsseldorf - im Wandel der Zeiten
Dusseldorf wie die Siedlung in frühesten Quellen genannt wird, entwickelte sich im Laufe der  Geschichte von einem bescheidenen Ort zu einer Metropole am Rhein. Kurfürst Jan Wellem begründete im 17.Jahrhundert den Ruf Düsseldorfs als Kunststadt. Unter der preußischen Ägide entwickelte  sich diese Stadt im Zeitalter der Industrialisierung zur Wirtschafts- und Verwaltungsmetropole. Düsseldorf wird mit  vielen Attributen versehen, die zur Charakterisierung dieser Stadt beitragen.  Düsseldorf ist . ein Zentrum für Handel und Dienstleistungen, ein Standort für Information, Kommunikation, Medien und ist die Stadt der Kreativen und der Werbung. Kulturinstitute wie die Deutsche  Oper am Rhein, das Schauspielhaus und die Kunstmeile  haben überregionale, wenn nicht sogar internationale Bedeutung, erlangen können
Treffpunkt: Stiftsplatz / vor dem Eingang der  Lambertuskirche


Düsseldorf im Lichterglanz
Mit dem Lichtmasterplan der Stadt Düsseldorf und der Stiftung DUS-illuminated ist unsere Landeshauptstadt auch nachts attraktiv. Mit Licht lassen  sich städtisches Image finden, Orientierungspunkte hervorheben und Stadtgeschichte vermitteln. Nicht nur historische und neue Gebäude werden angestrahlt sondern auch  Denkmäler und markante  Bäume. Die Führung geht von der attraktiven Rheinpromenade mit Blick auf das beleuchte Kraftwerk, Rheinturm, die Düsseldorfer Brückenfamilie, zum alten Hafen, denkmalgeschützten Gebäuden, in den  Hofgarten, der nachts durch das Kunstwerk der beleuchteten Bänke erhellt wird, bis zum Schauspielhaus.
Treffpunkt: Burgplatzplatz / vor dem Schloßturm


Berühmte Düsseldorfer Frauen
Eine große Pianistin wie Clara Schumann unterrichtete  Stephanie von Hohenzollern-Sigmaringen im Schloss Jägerhof. Unvergesslich ist die "große" Lore Lorentz. Was wäre die Theaterwelt ohne Louise Dumont? Schwester Emilie Schneider war erste  Oberin der Kreuzschwestern. Anna Maria Luisa, Kurfürstin von der Pfalz, wird sowohl in Florenz als auch in Düsseldorf verehrt.
Treffpunkt: Heinrich-Heine-Allee 16a / vor der Oper


Das Weihnachtliche Düsseldorf
Treffpunkt: Heinrich-Heine-Allee 16a / vor der Oper


Anmeldungen:
Anke und Arnulf Pfennig
Tel. / Fax 0211 635259
E-mail: duesseldorfer-stadtfuehrungen@t-online.de
Internet: www.duesseldorfer-stadtfuehrung.de

 

Dieses Bild basiert auf dem Bild Koenigsallee_okt2004b.jpg aus der freien Mediendatenbank Wikimedia Commons   und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Thomas Robbin.

 

Teilnahmegebühr: alle Führungen
Euro 7,-- Erwachsene
Euro 6,--Studenten u. Jugendliche
Gruppenführungen auf Anfrage


Anmeldungen:
Anke und Arnulf Pfennig
Tel. / Fax 0211 635259
E-mail: duesseldorfer-stadtfuehrungen@t-online.de
Internet: www.duesseldorfer-stadtfuehrung.de